Komplettdusche – Pro & Contra der möglichen Bauweisen

Es gibt verschiedene Bauweisen einer Komplettdusche. Oftmals kann selbst eine einziges Modell in verschiedenen Ausführungen bestellt werden. So zeigt sich in unseren Dampfduschen-Tests zum Beispiel, dass manche Modelle mit und andere ohne Boiler bestellt werden können. Besonders in der DTP8046-Reihe von Aquapore gibt es viele verschiedene Ausführungen.

Vollgerahmt oder rahmenlos?

rahmenlose dusche stabilität
Eine rahmenlose Bauweise geht zu Lasten der Stabilität

Meist werden vollgerahmte Duschen als weniger schick empfunden, als Komplettduschen ohne Rahmen. Dabei sollte man aber auch bedenken: Vor allem Fertigduschen ohne Rahmen neben der Tür sind undichter und isolieren schlechter. Damit ist die Energieeffizienz geringer. Bei der Bauweise mit Türscharnieren und Dichtungsprofilen ist die Dichtigkeit der Komplettdusche selten so hoch wie bei vollgerahmten Fertigduschen.

In der Regel sind vollgerahmte Duschkabinen sinnvoller, da effizienter.

Mit erhöhter Duschtasse oder ohne?

Eine bodengleiche Dusche ist schicker, denn sie gliedern sich optisch nahtlos ins Badezimemr ein. Außerdem sind sie bequemer beziehungsweise sogar barrierefrei. Herkömmliche Duschkabinen dagegen verfügen über eine erhöhte Duschwanne, die bis zu 30 cm über dem Boden steht – eine oftmals kostengünstige, aber nicht immer praktische Lösung. Dafür ist eine Duschtasse einer herkömmlichen Komplettdusche viel pflegeleichter, da sie aus Emaille oder Acryl ist. Bodengleiche Duschtassen dagegen sind Fliesen, mit pflegebedürftigen Fliesenfugen.

komplettdusche bauweise fliesenwand
Eine Komplettdusche mit Fliesenwand ist aus Sicht der Fugenreinigung aufwändig aber schick

Bodengleiche Duschtassen sind aufwendiger beim Einbau und nicht heimwerkerfreundlich, aber weitaus bequemer in der Benutzung und optisch ein echter Bonus.

Benötige ich einen Türanschlag?

Relativ verbreitet ist auch ein Türanschlag, der die Türen beim Auf- und zugehen schont. Es gibt sie entweder als Metallanschlag mit Gummistopper oder bei teureren Komplettduschen mit einem gefederten Dämpfer. Letztendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er oder sie einen Türanschlag benötigt. Sinnvoll ist es allemal und es schont den Rahmen beziehungsweise die Scharniere, da diese dann vor Stößen geschützt sind.

Fehlen nur noch die Wahl der passenden Duschwände. Denn die Wahl zwischen Duschabtrennungen aus Glas oder Kunststoff macht einen großen Unterschied in puncto Langlebigkeit der eigenen Komplettdusche. Lesen Sie sich hierzu unseren Artikel zum Thema Duschabtrennungen aus Glas oder Kunststoff durch. Dort erfahren Sie alles nötige zu den Wänden für ihren kleinen Wellness-Tempel.

Autor vieler Testberichte und Autodidakt in zahlreichen Hobbys. Schicken Sie mir eine Mail bei weiteren Fragen oder nutzen Sie die Kommentar-Funktion!

Wie ist deine Meinung?

Hinterlasse einen Kommentar